Fit und gesund durch den Winter radeln

Fitness beginnt bereits im Kleinen, zum Beispiel durch mehr Bewegung im Alltag. Also worauf wartest du noch? Schwing dich auf den Sattel.

Fünf gute Gründe fürs Winterradeln:

  • Raus aus dem Wintertief: Bewegung an der frischen Luft und im Licht wirkt stimmunsaufhellend
  • Training für die Abwehr: Die Kalt- und Warmreize stärken das Immunsystem
  • Ran an den Speck: Radfahren bei niedrigen Temperaturen verbrennt mehr Kalorien als im Sommer
  • Der Sonne entgegen: Der Körper braucht UV-Licht, um die Knochen mit stärkendem Vitamin D zu versorgen. Die Netzthaut der Augen nimmt beim Winterradeln Sonnenlicht auf und regt so die Vitaminproduktion an
  • Rosige Aussichten: Die Gesichtshaut wird stärker durchblutet. RadfahrerInnen sehen frischer und gesünder aus als "Stubenhocker".
Hole dir die App!
Jetzt kostenlos für iOS & Android